Krankenseelsorge

Krankenkommunion

Durch die Eucharistie vereint

Unsere christliche Gemeinschaft und ebenso unsere Pfarrei bestehen aus Menschen verschiedenster Herkunft, verschiedenster Interessen und unterschiedlichsten Alters. Seit jeher ist die Eucharistie, die Mahlgemeinschaft die Kraft, aus der sie leben. Die Eucharistie ist das Element, das die unterschiedlichsten Menschen untereinander eint und miteinander verbindet.

Darum ist es der Kirche Christi seit Anbeginn ein grosses Anliegen, auch jene Menschen an dieser Mahlgemeinschaft teilhaben zu lassen, die altershalber oder aufgrund einer Krankheit nicht mehr in der Lage sind, den Ort der gemeinsamen Eucharistiefeier aufzusuchen.

 

Begegnung mit Christus am Krankenbett

Gerne sind wir Seelsorger bereit, den Kranken die Hl. Kommunion nach Hause zu bringen, mit ihnen zu beten, zu singen und zu feiern und sie so Anteil nehmen zu lassen an der Gemeinschaft.

Sollten Sie oder Bekannte und Verwandte von Ihnen die Hl. Kommunion wünschen, so nehmen Sie ungeniert mit dem Pfarrsekretariat Kontakt auf. Wir setzen uns darauf in Verbindung mit Ihnen und bringen Ihnen die Hl. Kommunion einmalig oder regelmässig. Vorzugsweise feiern wir mit Ihnen gemäss alter Tradition am ersten Freitag im Monat (Herz-Jesu-Freitag) die Krankenkommunion.

Krankensalbung

Als Sakrament der Stärkung spendet Ihnen der Priester gerne die Krankensalbung. Sämtliche Informationen hierzu finden sie unter Krankensalbung.