Jubla

 

Wer ist die Jubla?

Jubla steht als Abkürzung für Jungwacht Blauring. Fast 500 Jungwacht-Blauring-Scharen mit über 20‘000 Mitgliedern zählt der zweitgrösste Jugendverband in der Schweiz. Mit der katholischen Kirche verbunden und ihr angeschlossen, ist die Jubla Siebnen aber ein eigenständiger Verein und auch für Kinder anderer Konfessionen und Religionen offen.

Die Jubla Siebnen wird von Jugendlichen und jungen Erwachsenen geführt und betreut, die sich in den vereinsinternen Ausbildungskursen die nötigen Fach-, Sozial- und Leitungskompetenzen angeeignet haben, um ein begeisterndes, vielfältiges und sicheres Freizeitangebot durchzuführen.

 

Aktivitäten der Jubla

Die Angebote der Jubla wollen eine Möglichkeit für Kinder bieten, mit Freundinnen und Freunden zusammen zu sein, zu spielen, die Natur zu erkunden und unvergessliche Momente zu erleben. Sie wollen einen Freiraum bieten, in dem sich Kinder und Jugendliche entfalten können und akzeptieren lernen.

Zu den Angeboten der Jubla Siebnen zählen einerseits die wöchentlichen Gruppenstunden, während denen Kinder einer Gruppe mit ihren Leitern basteln, spielen, lachen, singen oder die Natur erforschen. Andererseits finden jedes Jahr das Pfila (Pfingstlager) und als absolutes Highlight des Vereinsjahres das Sommerlager statt sowie weitere Scharanlässe während des Jahres.

Neugierig geworden? Dann schauen Sie doch auf der Homepage der Jubla Siebnen rein. Hier finden Sie nebst Informationen und vielerlei Eindrücken auch eine Kontaktadresse für allfällige Fragen.